Oops, an error occurred! Code: 20180919094536c851695a









 

Poesie kann das Beste in uns zutage fördern.

Sie hat die Kraft Menschen zu verbinden!

Wir möchten in Menschen jeden Alters, Azubis, Beamtinnen und Arbeiterinnen, Schüler, Studenten und  Doktoren ihre poetische Ader entdecken.

Dafür machen sich Kaufleute, die Stadt Vechta und die Katholische Kirche auf den Weg!

 

Mit diesem Kulturprojekt wollen wir unsere Stadt Vechta voranbringen. Sie ist ein Lebensraum der Mitmenschlichkeit. Wir möchten vom 29. August bis 10. Oktober überall in Vechta zum Schreiben motivieren, in Geschäften, Kneipen, beim Buchhändler. Uns interessiert: Worüber staunst Du? Erzähl davon! Schreib uns bis zu 20 schöne Worte!

Eröffnungsveranstaltung

Oliver Steller - "Goethe bis heute" - Eröffnungskonzert "Alle Welt staunt"

Mittwoch, 29.08.2018, 19.30 Uhr Metropol Theater

Dass Gedichte, dass Lyrik aus vergangenen Zeiten nicht verstaubt und trocken sein müssen, dass „Goethe und Konsorten“ es sogar mit Fernsehen, Video und Internet aufnehmen können, das beweist Oliver Steller mit seinem Programm „Von Goethe bis heute“. Als einfühlsamer, aber auch gewagter Rezitator und begnadeter Gitarrist vermittelt er Literatur, haucht ihr neues, frisches Leben ein. Egal, ob man die Gedichte kennt oder nicht, sie bleiben hängen, prägen sich ein, verlangen, immer wieder gehört zu werden. Jeder wird seine ganz persönlichen Gedichte entdecken. 

Vechta slammt

Vechta slammt - Preacherslam in Vechta: Am 20.09. treten im Café Kaffeerausch junge Poetry Slammer auf und erzählen über ihr Staunen. Du kannst dabei sein - als Künstler und als Zuhörer. 

 

 

Schreiborte

An zehn Schreiborten in der Stadt Vechta werden vom 29. August bis zum 10. Oktober 2018 Tische bereitstehen. Auf vorbereiteten Karten könnt Ihr Eure schönen Worte schreiben. Oder ihr nehmt die Karte mit nach Hause. Schreibt uns, worüber Ihr staunt, in bis zu 20 schönen Worten. Per Whatsapp, Karte oder E-Mail. 

Schreiben und gelesen werden!

Schreiben und gelesen werden ist allein schon ein Gewinn!

Und zusätzlich werden die prämierten Texte großformatig in der Stadt Vechta zu lesen sein.

Alle Texte werden auf dieser Homepage www.alle-welt-staunt.de erscheinen und ausgewählte Beiträge in der Oldenburgischen Volkszeitung.

Haben Sie noch Fragen?